Image

Quantenheilung

Das Bewusstsein vieler Menschen hat sich in den letzten Jahren für eine neue Sicht der Welt geöffnet. Die Erkenntnisse der Quantenphysik spielen dabei sicher auch eine wichtige Rolle. Das, was Gelehrte und Mystiker seit Jahrtausenden wissen, ist nun endlich wissenschaftlich nachweisbar. Viele neue Heilmethoden wurden in den letzten Jahren entwickelt, und Quantenheilung gehört mit zu den neuesten Entwicklungen auf diesem Gebiet.

Das Neue Denken hat in den letzten Jahren das Bewusstsein vieler Menschen für eine neue Weltsicht geöffnet. Auf dieser Grundlage wurden faszinierende Methoden entwickelt - und Quantenheilung ist die neueste Entwicklung auf diesem Gebiet. Jeder kann diese Techniken lernen.

WAS QUANTENHEILUNG "PRAKTISCH"  IST ...
 
Quantenheilung arbeitet mit sanfter Berührung und versetzt das vegetative Nervensystem spontan und sofort in den Zustand, in dem tiefe Heilprozesse stattfinden können: Das Nervensystem schaltet unmittelbar auf Heilung um und kann all das "reorganisieren", was nicht optimal funktioniert. Sie ist ausgleichend und löst sanft Blockaden aus, die das körperliche und emotionale Wohlbefinden beeinträchtigen. Das Erstaunliche daran ist: Nicht nur der Behandelte, sondern auch der Behandler erleben ein unmittelbares, lang anhaltendes Wohlgefühl." Die Technik eignet sich sehr gut für die Selbsthilfe, macht aber auch jede professionelle Behandlungs- und Veränderungstechnik wirksamer.

... UND WOBEI ES SCHON GEHOLFEN HAT
  • Schmerzen

  • körperliche Beschwerden

  • psychische Belastungen

Sehr dankbar und empfänglich sind natürlich auch unsere Kinder. Ebenso sprechen Tiere wunderbar auf die QE-Methode an. Die erweiterte QE-Methode ist erstaunlich wirksam und nützlich bei chronischen, lange bestehenden oder lebensbedrohlichen Erkrankungen.


 WIE SIEHT SO EINE QE-SITZUNG AUS?

Nachdem Sie kurz Ihren Schmerz bzw. Ihr Problem beschrieben haben, erfolgt ein entsprechender Vortest. Dann legen wir die Absicht der Sitzung fest und die eigentliche QE-Sitzung beginnt. Dabei können Sie je nach Bedarf stehen, sitzen oder liegen. Um die ersten Ergebnisse einschätzen zu können, wird anschließend ein Nachtest durchgeführt.


UND WAS MACHEN SIE WÄHREND DER SITZUNG?

Absolut nichts. Wenn Sie mögen, können Sie Ihre Augen schließen, doch mehr Vorbereitung braucht es nicht. Am besten, Sie lassen Ihren Verstand einfach schweifen, wohin er will. Die QE-Methode funktioniert unter den schwierigsten Bedingungen gut. Probieren Sie es aus! Sie werden überrascht sein, was diese Methode zu leisten vermag. Ich freue mich auf Sie.


WOHER STAMMT DIE QUANTUM-ENTRAINMENT-METHODE?

Entdeckt bzw. entwickelt hat diese Heilmethode der Amerikaner Dr. Frank Kinslow. Er ist Chiropraktiker und arbeitet als Dozent an der Everglades-Universität in Sarasota, Florida (USA). Er hält regelmäßig Vorträge und ist häufig zu Gast in Radio- und TV-Sendungen. Dr. Frank Kinslow betreibt in Sarasota eine eigene Praxis. Über seine Erfahrungen hat er das wunderbare Buch "Quantenheilung" (VAK-Verlag, ISBN: 978-3-86731-039-0) veröffentlicht.


DR. FRANK KINSLOW ÜBER QUANTUM ENTRAINMENT (QE)

"Das reine Bewusstsein ist keine Schwingung, sondern die Quelle aller Schwingung. Es ist die potentielle Ordnung und Energie hinter jeder Form. Wenn wir - theoretisch - in der Lage wären, in ein disharmonisches System reines Bewusstsein einfließen lassen zu können, dann würde daraus die vollkommene Ordnung ohne Nebenwirkungen entstehen. Und das ist möglich! Dieses Verfahren nennen wir Quantum Entrainment Quantenharmonisierung, Quantenheilung ist eine schnelle und wirkungsvolle, wissenschaftlich belegte Methode, die Schmerz lindert und Heilung fördert. Sie bewirkt im Körper sofort sicht- und fühlbare Veränderungen. Sie ist reproduzierbar und hält einer wissenschaftlichen Vor- und Nachprüfung stand. Die Quantum-Entrainment-Methode wirkt noch lange nach der eigentlichen Sitzung.  Beim Impulsgeber oder Behandler wie auch beim Empfänger fördert sie ein Bewusstsein für Heilung. Gewöhnlich geht eine QE-Sitzung mit dem Gefühl des Friedens und der Entspannung einher."

 

Nach oben