Image

 Häufig gestellte Fragen zur Anwendung von Geistheilung und Bewusstheitscoaching

Welche Voraussetzungen müsste ich erfüllen, damit ich zu Ihnen kommen kann?
 
So banal es klingt – vor allem ist es Ihre Bereitschaft,  Ihr Mut, sich zu bei mir melden. Folgen Sie dem Impuls, statt zu warten. Viele Menschen tendieren dazu, so lange zu leiden, bis sie es nicht mehr aushalten. Das finde ich schade, vor allem weil damit länger als nötig Lebensqualität verloren geht. Außerdem ist es sehr hilfreich, wenn Sie sich bewusst sind, dass Ihre Mithilfe und Eigeninitiative wichtig sind, damit Sie wieder mehr Lebensqualität erlangen.

Können Sie mich heilen?
 
Auch wenn diese Frage nicht immer direkt gestellt wird – für alle die mich als Begleiter wählen, steht sie natürlich im Raum. Die Antwort hängt von vielen Faktoren ab. Zunächst bin nicht ich derjenige der Sie heilt. Ich begleite Sie auf dem Weg zur Aktivierung Ihrer Selbstheilungskräfte. Dafür nutze ich meine Fähigkeiten als Kanal für heilsame Energien und als Ihr Coach. Ich kann Ihnen aber versichern dass ich nach bestem Wissen und Gewissen für Sie aktiv sein werde.

Wie funktioniert Geistheilung?
 
Geistheilung ist im Kern die Übertragung von heilsamen Energien in Ihr System. Vor allem Ihr Körper, Ihre Aura und Ihre Chakren sind empfänglich für den Zufluss und die Wirkung von Energien, die ich durch mein eigenes System  zu Ihnen leite. Dort wirkt die Energeitk auf hre Energielevel, energetische Störungen und Blockaden. Oft kommt zugleich ein Bewusstseinsinhalt dazu, der den Weg zur Ursache der Störung/Erkrankung anzeigt. Dies ist der Idealfall einer Geistheilungs-Behandlung. Das Geistige Heilen ist eine der ursprünglichsten Formen der alternativen Medizin und kann ohne jegliche materielle Hilfsmittel erfolgen. In vielen Ländern ist die Geistheilung mittlerweile wieder als ergänzende Form der Heilung anerkannt.

Hat Geistheilung etwas mit Geistern zu tun?
 
Grundsätzlich nicht. Ganz einfach ausgedrückt ist Geistheilung die Beeinflussung durch die Kraft des Geistigen, Göttlichen. Sollten Sie mit „Geistern“ allerdings erdgebundene Seelen, Besetzungen oder Elementale meinen, dann kann die Geistheilung auch hier helfen, Freiheit von diesen Überlagerungen Ihres Seins zu erlangen.

Muss ich religiös oder spirituell sein, damit ich zu Ihnen kommen kann?
 
Definitiv nicht. Spiritualität und ein möglichst ganzheitliches Verständnis der Welt und des Lebens sind meine Arbeitsgrundlage. Ich bin überzeugt davon dass es für alle Menschen hilfreich ist diese Aspekte in ihr Leben einfließen zu lassen. Aber es ist keine Bedingung für meine Arbeit für Sie.

Was wird durch Geistiges Heilen bewirkt?
 
Geistiges Heilen bewirkt im Grundsatz, dass Störungen in Ihrem Fluss des Lebens entfernt werden. Die Ursachen können karmisch sein (entstanden z.B. in vergangenen Inkarnationen Ihrer Seele), in der Sippengemeinschaft (das heißt systemisch bedingt) oder in Ihrem bisherigen Lebensweg. Haben Sie zum Beispiel in diesem Leben „gelernt“, dass Sie einen Seinsanteil von sich selbst unterdrücken müssen, um geliebt zu werden, bewirkt dies üb er kurz oder lang eine Einseitigkeit in diesem Bereich, der sich beispielsweise emotional, geistig oder körperlich auswirken kann. Oft suchen die Menschen erst dann den Weg zu einem Begleiter oder einer Heilmethode. Das kann übrigens ein Psychologe oder Yoga-Lehrer genauso wie ein Geistheiler oder spiritueller Lebensberater sein. Man könnte sagen, es ist eine Geschmacksfrage, von wem Sie sich begleiten lassen.
 
Kann ich für einen Anderen eine Fernbehandlung haben?
 
Ja, das ist möglich. Meine Bitte an Sie ist allerdings, dass Sie Ihre Motivation hinterfragen, warum Sie mich damit beauftragen. Es hat wenig Sinn, wenn Sie den anderen Menschen verändern wollen weil Sie glauben, dass er so nicht „richtig“ ist, wie er ist. Dann empfehle ich viel mehr, dass ich mit Ihnen gemeinsam herausfinde, womit Sie dieser Mensch konfrontiert und welche Ihrer Blockaden bewirkt hat, dass Sie mit diesem Menschen konfrontiert werden. Wenn wir mit etwas oder jemandem nicht klarkommen, dann steckt fast immer eine Lernaufgabe/Befreiungsaufgabe für uns selbst dahinter. Bei der Arbeit für Dritte wende ich mich wie in jedem Fall an das höhere Selbst desjenigen um zu klären, ob eine Behandlung im Hier und Jetzt seinem höchsten Wohl dient. Es ist deshalb möglich, dass ich den Auftrag ablehnen muss.
Eine wichtige Voraussetzung für die Arbeit mit Dritten ist für mich ein Foto, auf dem der Klient in die Kamera blickt. So kann ich zielsicher den Kontakt zu dessen System herstellen. Notfalls(!) ist auch die Arbeit mit einem vollständigen Namen (plus evtl. Geburtsname) und dem Geburtsdatum möglich.
 
Wie kamen Sie zu dieser Arbeit und wo wurden Sie ausgebildet?
 
Mein Einstieg in die Energiearbeit war die Einweihung zum Sananda-Kanal und bin bis in die Meisterschaft geweiht. Wie so viele spirituelle Menschen habe ich verschiedene (unterschiedlich intensive und zeitaufwändige) Ausbildungen in spiritueller Heilarbeit genossen. Die wichtigste Ausbildung ist allerdings die meines eigenen Lebens. So können Sie teilhaben an vielen Entwicklungsmöglichkeiten, wie Bewusstheitsbildung und es geht auch für mich in diesem Leben darum, mein Potential möglichst vollständig zu entfalten. Oft hat es sich gezeigt dass eigene Themen (sowohl besonders heilungsbedürftige als auch besonders gut „erledigte“) bestimmen, wer als Klient zu mir kommt.

Wofür ist Geistige Heilenergie hilfreich? Bei welchen Krankheiten oder Störungen kann man sie einsetzen?
 
Meines Erachtens nach kann Heilenergie bei allen Blockaden, Ungleichgewichten oder Störungen helfen. Ob und inwiefern sie heilsam und ausgleichend wirkt, lässt sich vorher allerdings nicht sagen. Ein Heilungsversprechen ist unstattlich. Ich werde Ihnen keines geben. Grundsätzlich lässt man sagen, dass die Eigeninitiative des Klienten mindestens genauso wichtig ist wie die professionelle Arbeit des Begleiters.

Was für Energien sind es ganz konkret, die durch Sie fließen?
 
Letztlich gehören alle Energien zusammen. Sie alle sind göttlichen Ursprungs. Allerdings teilt sich diese Gesamtenergie auf – beispielsweise in Energie, die als erstarrte Materie die „Grundfeste“ unserer materiellen Welt bildet, außerdem in Radiowellen, in Gefühle, in sichtbares Licht und alle weiteren Energielevel dieses Universums. Auch das Spektrum der so genannten Heilenergien ist vielfältig. Dazu gehören zum Beispiel Christusenergie, Farbenenergiestrahlen, Marienenergie, Mahatmaenergie, Mantren, verschiedene Systemarbeiten, die verschiedenen Energien der Erzengel oder Erdwesen, die Energie der universellen Liebe, und zahllose weitere mehr. Der Unterschied besteht (wie etwa zwischen Radiowellen, sichtbarem Licht und Röntgenstrahlung) in den verschiedenen spezifischen Wirkungsfeldern der Energien. Glücklicherweise durchströmt den Heiler im besten Fall immer diejenige Energie, die im Hier und Jetzt für den Klienten die hilfreichste ist. Der menschliche Verstand ist zu begrenzt, um zu entscheiden, welche Energie fließen soll.

Wie stehen Sie zum Thema Scharlatanerie?
 
Gemessen an den Maßstäben unserer Gesellschaft existiert durchaus so etwas wie Scharlatanerie. Dieser Vorwurf kann schon da beginnen, wo ein Heiler vor der Begleitung sich nicht klar zum möglichen Heilungsverlauf geäußert hat. Steht ein unausgesprochenes Heilungsversprechen im Raum und der Klient wird letztlich nicht gesund, kann bereits der Vorwurf der Scharlatanerie gegen den Heiler entstehen. Auch durch scheinbar überzogene Honorarforderungen oder eine unklare Arbeitsweise rückt die Arbeit eines Heilers oder Beraters eventuell in dieses eher schlechte Licht.
Übergreifend betrachtet möchte ich allerdings zu Bedenken geben, dass jeder Mensch immer zur richtigen Zeit auf den passenden Heiler, Berater, Menschen, Situation trifft. Ein Leistungsgedanke hat in diesem Zusammenhang wenig Berechtigung. Verspricht der Heiler etwas, das außerhalb seiner Möglichkeiten liegt, dann ist die Frage berechtigt, warum sich der Klient auf dieses Versprechen eingelassen hat. Oft hat dies etwas mit dem Abgeben von Eigenverantwortung zu tun.

Wer kann alles Empfänger für Heilenergien sein?
 
Grundsätzlich jeder und alles – Menschen, Tiere, Pflanzen, Orte, sogar Mineralien und Steine. Besonders Tiere sind sehr empfänglich für Heilenergien. Sie genießen den Energiefluss und exakt in dem Moment wo genügend Energie geflossen ist, gehen sie einfach weg. Eine derart ausgeprägte Selbstwahrnehmung können wir Menschen uns nur wünschen.
 
In welchen Lebensbereichen kann Geistheilung nützlich sein?
 
Mir sind keine Lebensbereiche bekannt, in denen heilsame Energien nicht von Nutzen sein können. Allerdings sind sie dort nicht notwendig, wo der Mensch auf geklärte Weise mit sich und seinen Lebensumständen umgeht. Dann fließt die Energie ohnehin im genau richtigen Maß.
Heilenergie kann verwendet werden zur heilsamen Unterstützung und Klärung von
 
- schwierigen familiären Beziehungen
- verfahrenen beruflichen Situationen
- mangelnder Selbstwahrnehmung
- Angstzuständen und Phobien
- neurotischen Depressionen
- Burn-out
- gestörten Körper-Geist-Verbindungen
- zur Aufarbeitung des eigenen Lebens
- zur Sinnfindung
- zum Lösen von hinderlichen, erlernten Lebensmodellen und Glaubenssätzen
- und vielem mehr.

Muss ich unbedingt zu Ihnen kommen oder können Sie auch Fernheilungen ausführen?
 
Natürlich kann ich auch aus der Ferne für Sie tätig werden. Entscheidend ist ein guter energetischer Kontakt, der auch durch ein vorheriges Telefonat oder am besten durch ein Foto hergestellt werden kann.
Wenn möglich kombiniere ich eine Fernbehandlung mit einem vorherigen und einem nachgestellten Telefonat. So kann ich Ihnen meine Wahrnehmungen sofort mitteilen und auch Ihre Empfindungen oder Gedanken während der Sitzung abfragen. Meist steckt hinter diesen „Begleiterscheinungen“ die Ursache der Störung. Die Aufdeckung der Ursache ist der Schlüssel zur Genesung.

Was genau passiert, wenn Sie Heilenergie fließen lassen?
 
Zunächst sorge ich dafür, dass ich selbst ein geklärter Kanal für heilsame Energien sein kann. Dazugehört vor allem, dass ich meine persönlichen Ansichten und Auffassungen zurückstelle, die Ihre Person betreffen. Durch verschiedene Techniken erhöhe ich meine Fähigkeit, Energie durch mich fließen zu lassen.
Dann stelle ich mich auf Sie ein. Am intensivsten gelingt mir dies, wenn Sie zu mir kommen, aber auch ein Fernkontakt ist möglich. Dann überlasse ich es Ihrem höheren Selbst (einer Ihrer inneren Instanzen, die Ihren Lebensplan kennt und entscheiden kann ob Energie fließen soll), ob ich Kanal für Sie sein darf.
Meine Führung aus der Geistigen Welt entscheidet nun, welcher Energie in welcher Intensität auf welche Weise zu Ihnen fließen soll. Ich stehe lediglich als Kanal zur Verfügung.
 
Arbeiten Sie mit schwarzer Magie?
 
Nein. Ich nehme keine Aufträge in dieser Art an.

Wie stehen Sie zur Schulmedizin?
 
Ich schätze die Schulmedizin als DIE Möglichkeit um abzuklären, ob auf körperlicher Ebene Gefahr in Verzug ist. Es ist für mich eine Frage der Eigenverantwortung, sich im Falle einer Erkrankung an den Arzt zu wenden. Geistheilung ist keine Alternative zur Schulmedizin. Sie ist entweder eine Ergänzung oder als Prophylaxe geeignet. Ich werde nicht für Klienten tätig, die im Erkrankungsfall weder einen Arzt noch einen Heilpraktiker konsultieren und bitte Sie dafür um Verständnis. Eine fundierter ärztlicher Befund ermöglicht einen zielgerichteten Einsatz der Heilenergien.

Können Sie mir meine Zukunft voraussagen?
 
Derartige Aufträge lehne ich ab. Immer wieder kommen Klienten zu mir, denen angeblich sichere Voraussagen ihrer Zukunft durch Hellseher (oder auch Wahrsager) mehr geschadet als genützt haben. Ich bin überzeugt davon, dass jeder Mensch seine Zukunft selbst erschafft. Dabei helfe ich Ihnen gern. Werden Sie (wieder) Schöpfer Ihres Daseins, statt scheinbares Opfer Ihres Schicksals (zu bleiben).

Folgen Sie in ihrer Arbeit einem bestimmten Ansatz - einer bestimmten Religion oder Philosophie? Oder sind Sie eine Sekte?
 
*LEA * Licht-Energie-Arbeit ist weder eine Sekte, noch stützt sich meine Arbeit auf die Vorstellungen einer bestimmten Religion. Ich finde in vielen Religionen sehr wertvolle Ansätze, Leitbilder und Gedanken.
Grundsätze meiner Arbeit sind aber viel mehr der Respekt vor dem Entwicklungsweg einer Seele, die Beachtung der universellen geistigen Gesetze (die allem zu Grunde liegen) sowie ein mitfühlender und vor allem ein liebevoller Umgang mit meinen Mitmenschen und Klienten.

Wenn Krankheit eigentlich einen Sinn hat, warum muss man sie heilen?
 
Seelische Ungleichgewichte und vor allem körperliche Erkrankungen haben ihren Sinn in einer Hinweisfunktion. Sie zeigen an, dass ein Mensch in einem oder mehreren Bereichen aus dem Fluss seines Lebens geraten ist; er eine Einseitigkeit lebt oder sich selbst verleugnet. Letztlich meint dies alles das Selbe.
Die Krankheit existiert oft genau deshalb, WEIL sie geheilt werden soll. Sie ist die Erfahrung, die Erkenntnis ermöglicht, manchmal auch erzwingt. Werden allerdings nur die Symptome behandelt, sucht sich das Ungleichgewicht meist eine andere Ausdrucksform. Manchmal wird der Hinweis dann auch „lauter“ bzw. "schmerzhafter".
Deshalb ist mir die Entwicklung von Bewusstheit sehr wichtig, worin das Ungleichgewicht seine Ursache hat. Dadurch wird es möglich, dass der Mensch, eine vielleicht in seiner Kindheit, unbewusst getroffene Entscheidung revidieren kann. Es treten damit neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten zu Tage. Darin besteht Heilung. 

Nach oben